Infos

Abteilungsleiter:
 Christof Arnold
 Tel: 0151 - 61 60 35 55
c.arnoldfechten-du.com

Stellv. Abteilungsleiter:
 Philipp Gorray
 Tel: 0177 - 455 36 15
p.gorrayfechten-du.com

Geschäftsstelle / Halle:
dienstags & donnerstags
17.00 Uhr - 21.00 Uhr
Tel/Fax: 0203 - 726 908

BSA-Wedau III
Margaretenstr. 20
47055 Duisburg

Annemarie Braun wird Landesmeisterin der Schüler

Zum Saisonabschluß der Florettfechter heimsten die jüngsten beachtliche Erfolge ein und stabilisierten sich auf den Ranglisten

v.l. Platz 2: Nicole Hartfelder, FC Moers, Platz 1: Annemarie Braun, Eintracht Duisburg, Platz 3: Mirja Symanzick, ETUF Essen und Jule Isern, Eintracht Duisburg

Ein schöner Erfolg für die jüngsten Fechter der Eintracht. Neben Gold holten sie noch eine Silber- und drei Bronzemedaillen bei den Rheinischen Landesmeisterschaften in Düren. Alle 9 TeilnehmerInnen sind zufrieden, denn die Bilanz der Ausscheidung hat auch erhebliche Auswirkungen auf die maßgeblichen Ranglisten des Fechterbundes.

Allen voran kann Annemarie Braun stolz auf ihre Leistung sein. Zusammen mit ihrer Vereinskollegin Jule Isern, waren beide in der vergangenen Saison immer auf dem ersten bzw. zweiten Platz der Rangliste des Jahrgangs 2005 hin- und hergerutscht. Lediglich die Essenerin Mirja Symanzick stellte für beide eine ernsthafte Gefahr dar. Nicole Hartfelder vom FC Moers war es jedoch, die Jule Isern durch ihre Silbermedaille auf den dritten Platz verwies. In der Rangliste übernimmt nunmehr Annemarie punktgleich mit Jule die Führung. Da man aber auch privat befreundet ist, stellt dass kein Problem dar.

Auch das Duo Laura Rommer und und Maja Finke in der Altersklasse 2004 können mit sich zufrieden sein, denn beide erfochten den Bronzeplatz. Damit stabilisierte Laura ihren zweiten Platz der Rangliste und Maja katapultierte sich auf den dritten Rang vor der Konkurrenz aus Bonn und Essen. Vor ihrem Wechsel in die B-Jugend in der kommenden Saison ein wesentlicher Erfolg.

Bei den Herren hält Nachwuchshoffnung Kilian Weber seit geraumer Zeit die Führung im Ranking des Jahrgangs 2005. Zusammen mit dem Moerser Alexander Hildebrandt lässt er die übrige Konkurrenz weit hinter sich. Zwar musste Kilian sich gegen seinen Widersacher dieses mal geschlagen geben, kassierte so „nur“ eine Silbermedaille, sicherte sich aber weiterhin die Führung in der Rangliste.

In der Gruppe 2004 sind gleich drei Eintrachtler vertreten. Hendrik Cüppers und Michel Kleinert verteidigten ihre Positionen der Plätze 13 und 10, während sich Niklas Reinold von Rang 12 auf 9 in der Liste verbesserte. Ebenso erging es Lennart Bodo Patzelt, der im 2006er Jahrgang ebenfalls den Sprung von Platz 12 auf 9 realisieren konnte.

Der Trainerstab der Eintracht ist sehr zufrieden. Nidia Logan an ihre Schützlinge: “Ich bin ganz stolz auf euch alle!“ Die Bedeutung der Landesmeisterschaften ist nicht zu unterschätzen, denn hier werden die ersten größeren Routinen für den Wettkampfbetrieb geübt und insgesamt wichtige Erfahrungen für die Zukunft gesammelt. Über Nachwuchssorgen muss sich die Eintracht denn auch keine Sorgen machen. Die nächste Generation der Schnupperkurs -Teilnehmer brennt bereits darauf, auch an Turnieren teilnehmen zu dürfen.

Von: Michael Schrader 23.05.2016 21:24 Alter: 1Jahre