Infos

Abteilungsleiter:
 Christof Arnold
 Tel: 0151 - 61 60 35 55
c.arnoldfechten-du.com

Stellv. Abteilungsleiter:
 Philipp Gorray
 Tel: 0177 - 455 36 15
p.gorrayfechten-du.com

Geschäftsstelle / Halle:
dienstags & donnerstags
17.00 Uhr - 21.00 Uhr
Tel/Fax: 0203 - 726 908

BSA-Wedau III
Margaretenstr. 20
47055 Duisburg

Sechs Teams holen sechs Medaillen

Rheinische Team-Landesmeisterschaften im Florett verliefen für die Eintracht sehr erfolgreich

Die Bilanz der diesjährigen Mannschafts-Meisterschaften im Damen- und Herrenflorett kann sich sehen lassen. Insgesamt drei Drittplatzierungen, zwei Vizemeister und einen Meistertitel konnte die Eintracht für sich verbuchen.

Besonders stolz ist man auf die Leistung der weiblichen U-17, die den Meistertitel holten. Mit Laura Adler, Leonie Ebigt, Sophia Engel und Katharina Mang stieß das Team gleich in der ersten Begegnung auf die starken Mitbewerberinnen aus Moers. Doch völlig unbeeindruckt konnten sie das gegnerische Team mit einem überzeugenden 45:37 überwinden. Die erste Hürde war genommen und entfesselte überraschende Energien.

Im Anschluß bezwangen sie die weiteren Mitbewerber aus Köln, Bonn, Düren und Düsseldorf mit teils desaströsen Ergebnissen der Gegner. So spiegelt die Trefferbilanz die hervorragende Leistung der Mannschaft wieder. Bei insgesamt 225 gesetzten Treffern musste man lediglich 81 Gegentreffer einstecken.

Coach Wojtek Adriaan van Barneveld äußert sich höchst erfreut: “Wir haben in der Vorbereitungsphase hart trainiert und die Feinabstimung ist gelungen. Das Team versteht sich bestens, harmoniert außergewöhnlich gut und kann sich gegenseitig effektiv motivieren; es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten.“

Über den Titel des Vizemeisters in den Klassen der Junioren und Aktiven durften sich die Damen der Eintracht ebenfalls freuen. Hier traten neben Laura Adler, Leonie Ebigt und Katharina Mang die Athletinnen Lucie Neuhaus und Sarah Woldt an. In beiden Altersklassen scheiterten die Duisburger Auswahlen am FC Moers.

Nicht ganz so überzeugend präsentierten sich die Herren der Eintracht. In der Team-Konstellation Christian Boy, Martin Wiemann, Piet Leyendecker und Philipp Gorray bei den Aktiven drängte der FC Moers und der OFC Bonn die Eintrachtler auf Platz drei. Ebenso erging es der U-20 Auswahl, die neben Boy und Leyendecker durch Louis Frankowski und Patrick Mang ergänzt wurde. Auch hier konnten die Teams aus Bonn und Moers dominieren.

Im Entscheid der U-17, neben Frankowski, Mang und Leyendecker mit Louis Basil Lambrecht besetzt, bot sich das gleiche Bild. Die Dominanz des OFC Bonn und des FC Moers konnte nicht durchbrochen werden. „Dennoch sind wir sehr zufrieden mit dem Gesamtergebnis der Eintracht. Drei Bronze-, zwei Silber- und eine Goldmedaille sind ein schöner Erfolg“ resümiert Trainer van Barneveld.

Von: JS 18.02.2017 15:20 Alter: 245Tage