Beteuerungen und unsere Versprechen

Während des Festkaktes zur 50-jährigen Jubiläumsfusionsfeier haben drei Mitglieder 3 Versprechen abgelegt, die unsere Arbeit für die nächsten Jahre bestätigen soll. Eine Kopie der Urkunde mit den Versprechen erhielt die Stadt Duisburg.

v.l.n.r. Kornettka, Logan, OB Link, Rudat, Mühleib, Waschkowitz, Gorray

Seit 1848 manifestieren die Wurzeln unseres Vereins die sportliche Gemeinschaft, die Förderung von Kindern und Jugendlichen und das soziale Gemeinwesen.

Höhen und Tiefen konnten die Kontinuität des Engagements unserer Vorgänger nicht beeindrucken. Das untermauern beachtliche Erfolge in nationalen und internationalen Wettbewerben und das unermüdliche Bemühen um eine solidarische Gemeinschaft.

Seit 1964 tragen die Verantwortlichen des Duisburger Turn- und Sportverein von 48/99 und dem Duisburger Spielverein gemeinsam diesen Gedanken in Eintracht weiter: am 24. Juli 1964 fusionierten beide zur heutigen EINTRACHT DUISBURG 1848.

Heute, anlässlich der 50-jährigen Jubiläumsfeier zur Fusion beider Vereine zur EINTRACHT DUISBURG 1848 wollen wir unser bisheriges Handeln auch für die Zukunft durch drei Beteuerungen bestätigen.

Beteuerung der ehrenamtlichen Funktionäre

"Im Namen aller ehrenamtlichen Funktionsträger von Eintracht Duisburg 1848 verspreche ich, dass wir unsere gesellschaftlichen Pflichten anerkennen und unser selbstloses Wirken und Handeln im Dienst an der Gesellschaft und der sportlichen Vielfalt engagiert verfolgen, dass wir stets die Gemeinschaft unterstützen und unser Verhältnis zur unserer Umwelt weiterhin positiv gestalten werden."

gez. Klaus Waschkowitz, Abteilungsleiter Leichtathletik

Beteuerung der Trainer und Trainerinnen

"Im Namen aller Trainer von Eintracht Duisburg 1848 verspreche ich, dass wir unsere Sportler stets in ihrer Entwicklung fördern und unterstützen werden, ihre Stärken und Schwächen beachten und in ihrer freien Entfaltung beschützen, dass wir die Jugend stets als Vorbilder leiten und positiv auf ihre Entwicklung wirken."

gez. Nidia Logan, Trainerin Fechten

Beteuerung der Sportler und Sportlerinnen

"Im Namen aller Sportler von Eintracht Duisburg 1848 verspreche ich, dass wir stets die Regeln des Sports achten und unsere Freundschaften pflegen werden, dass wir uns dabei einem Sport ohne Doping verpflichten, im fairen Geist der Sportlichkeit agieren und dem Ansehen des Sports und der Gemeinschaft zuträglich handeln."

gez. Elena Kornettka, Fußballerin

 

Im Namen des Gesamtvorstandes

Dietmar Rudat, Vorsitzender

Elke Mühleib, stellv. Vorsitzende

Philipp Gorray, stellv. Vorsitzender

 

Die Versprechen wurden am 30. August 2014 in Duisburg bezeugt durch

Sören Link, Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

30.08.2014 19:01 Alter: 3Jahre